Cloud und Client Lösung

Forecheck as cloud and windows client

Sie können Forecheck als Client Lösung einsetzen und auf jedem Windows Rechner installieren. Oder Sie greifen auf eine Instanz in der Cloud zu, von jedem Ort der Welt. Es ist auch möglich, beides parallel zu nutzen. Für bestimmte Einsatzzwecke ist die eine Variante besser als die andere. Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Unterschiede und Gemeinsamkeiten. In jedem Fall ist der Funktionsumfang und die Oberfläche von Forecheck selbst absolut identisch!

Forecheck Cloud Lösung

Forecheck läuft in der Cloud als remoteApp Lösung, die in den weltweiten Rechenzentren von Microsoft gehostet werden. Sie loggen sich also über die remoteApp Anwendung, die es für viele Betriebssystem wie Windows, Linux, MacOSX oder Android gibt, in Ihren Account ein.
Sie nutzen dabei eine leistungsfähige virtuelle Maschine, auf
der wir auch weitere sinnvolle Produkte für Sie bereitstellen.
Es gibt keine Einschränkung bei der zeitlichen Nutzung oder dem Datentransfer. Die Prozessorlast ist nur begrenzt durch die verfügbare Leistung der virtuellen Maschine, die einen modernen Multicore-Prozessor bereitstellt.

Die Vorteile der Cloud-basierten Lösung sind:

  • Zugriff über das Internet von überall
  • Analysen laufen ununterbrochen weiter, auch wenn Ihr PC ausgeschaltet ist
  • Mehrere Instanzen von Forecheck sind möglich (nur begrenzt durch Rechenleistung und Arbeitsspeicher)
  • Weitere installierte Anwendungen auf dem System ergänzen Forecheck sinnvoll
  • Keine Beschränkungen wie Credits oder zeitverzögerte Abarbeitung, da sie eine eigene virtuelle Maschine zur Verfügung haben

Die Nachteile der Cloud-basierten Lösung sind:

  • Max 50 GB Speicherplatz für Nutzungsdaten der Analysen
  • Kein paralleler Zugriff durch mehreren Usern (es können aber weitere Nutzer dazugebucht werden, jeder weitere Nutzer hat ein eigenes System)
  • Nur Zugriff auf Webserver, die über das Internet erreichbar sind
  • Höhere Kosten als Windows Client Lösung

 

Forecheck Client Lösung

Forecheck lässt sich auf allen Windows System ab Windows XP SP3 installieren. Grundsätzlich ist die Windows Lösung günstiger, weil keine Kosten für das Hosting und den Traffic anfallen, den Sie mit Forecheck erzeugen.

Sie definieren über das System, auf dem Forecheck läuft, die Beschränkung hinsichtlich Zeit, Prozessor, Datentransfer und Festplattenspeicher für die Daten der Analysen. Eine Lizenz ist aber begrenzt auf ein System und einen Nutzer. Eine übliche Internetverbinung (DSL) und ein üblicher Windows-PC sind aber ausreichend, um Forecheck optimal nutzen zu können.

Die Vorteile der Windows Client-Lösung sind:

  • Zugriff auf Webserver möglich, die nur über das interne Netzwerk erreichbar sind
  • Mehrere Instanzen von Forecheck sind möglich (nur begrenzt durch die Rechenleistung und Arbeitsspeicher des PC’s auf dem Forecheck läuft)
  • Umzug auf anderen PC jederzeit möglich
  • Speicherplatz für Analysedaten nur begrenzt durch den lokal verfügbaren Festplattenplatz
  • Günstiger als die webbasierte Variante

Die Nachteile der Client Lösung sind:

  • Analysen können nur laufen, wenn der PC läuft
  • Zugriff auf alle Daten nur über den PC auf dem Forecheck installiert ist (Reports und Analysen können natürlich überall gespeichert werden)

 

 

Facebook
Twitter